Fraktionsklausur der Stormarner Kreistagsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen in Ammersbek

Bei der diesjährigen Herbstklausur der grünen Kreistagsfraktion standen der Haushaltsentwurf für das Jahr 2017 sowie aktuelle Themen wie die Gründung einer Wohnungsbaugesellschaft sowie der regionale Nahverkehrsplan auf der Agenda. Mit großer Einigkeit wurde festgestellt, dass die Kommunen nach der Evaluierung des Finanzausgleichsgesetzes und der damit verbundenen stärkeren Belastung der Städte und Gemeinden finanziell entlastet werden sollten. Auch aufgrund der Herausforderungen bei den Sozialleistungen sollten sie nach Möglichkeit Unterstützung des Kreises erhalten.    Mehr »

Klausurtagung - Der Wahlkampf kann beginnen!

Bündnis 90/Die Grünen veranstalteten am Sa. 10.09 im Tagungshaus am Schüberg ihre Klausurtagung zum Auftakt und Vorbereitung des Landtagswahlkampfes 2017. Ein bisschen Zeit bleibt noch, bis die heiße Phase des Landtagswahlkampfes 2017 (Wahl am 07.05.2017) beginnt. Die Vorbereitungen für die Wahl sind mit der Klausurtagung der Bündnisgrünen allerdings angelaufen. Im Haus am Schüberg wurde intensiv über Wahlkampfstrategien, Mittelverteilungen sowie inhaltliche Ausgestaltungen der bevorstehenden Wahl beraten. Die Landesvorsitzende Ruth Kastner stellte die Pläne des Landesverbandes zur Wahlkampfkampagne vor. Sie nahm zu inhaltlichen Kernthemen Stellung.   Mehr »

Geplante Änderung des Gesetzes zur Sicherung der Arbeit der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten

Endlich erfolgt eine Klarstellung der aktuellen Gesetzeslage insbesondere des zeitlichen Umfangs der Stelle der Gleichstellungsbeauftragten in Kreisen und Kommunen. Kürzlich legte die aktuelle Regierungskoalition aus SPD, Grünen und SSW einen Gesetzesentwurf vor, der die bisher geltenden Regelungen des Gesetzes klar stellt. Neben mehreren anderen Punkten wird jetzt verbindlich formuliert, dass es sich bei den hauptamtlichen Stellen der Gleichstellungsbeauftragten der Kreise und Kommunen mit mehr 15.000 Einwohnerinnen und Einwohnern grundsätzlich um eine Vollzeitstelle handelt.   Mehr »

Überraschungen beim Foodsharing-Vortrag

Beim vom grünen Ortsverband Bad Oldesloe organisiertem Vortrag über das Lebensmittelretten gab es mehrere Überraschungen.

Die erste war, dass an einem Freitagabend, der eigentlich ja schon Wochenende bedeutet, fast 30 Bürgerinnen und Bürger sich zu diesem, für Bad Oldesloe bisher fremden Thema "Foodsharing" im Bürgerhaus einfanden.   Mehr »

Was können Facebook, Doodle & Co. wirklich?

Grünschnack in Großhansdorf: Bericht aus Berlin & Diskussion zu digitalen Bürgerrechten.

Smart-Phones, Home-Office, Online-Shops: Die Digitalisierung beeinflusst immer stärker unser alltägliches Leben und Arbeiten – selbst dann, wenn wir selbst gerade gar nicht online sind. Sie bietet uns vielfältige Chancen, stellt uns aber auch vor große Herausforderungen, sei es Datenschutz, Cyber-Kriminalität oder ständige Erreichbarkeit.   Mehr »

Foodsharing - Lebensmittel retten!

Grünschnack am Freitag, dem 15. Juli, um 19:30 Uhr im Bürgerhaus, Mühlenstraße 22, Bad Oldesloe. Eintritt frei! Einladung an alle Stormarner Bürgerinnen und Bürger zum Diskussionsvortrag.   Mehr »

Abschlussveranstaltung Spur der Kreuze 25.06, Reinfeld

Auch in Reinfeld zogen die blauen Kreuze ein. Zur Abschlussveranstaltung der Veranstaltungsreihe -Spur der Kreuze-, am 25.06.2016, in Reinfeld fanden sich Valerie Wilms, die für die Grünen im Verkehrsausschuss des Bundestages sitzt und Konstantin von Notz, der sich als Wahlkreisabgeordneter von Stormarn und Lauenburg für die Bundestagsfraktion intensiv mit dem Thema beschäftigt, in Reinfeld ein. In den Kulturladen in der Paul von Schoenaich Str. 40, kamen trotz des gewittrigen Wetters viele Interessierte, um sich aus erster Hand mit Informationen zum Stand der Dinge bei der Fehmarn Belt Querung zu versorgen.   Mehr »

Grüne Kreistagsfraktion zu Gast beim Kreissportverband Stormarn

Wie sehen die Leuchturm-Projekte des Kreissportverbands Stormarn aus?
Und was kann politisches Handeln dazu beitragen? Das wollte die Kreisfraktion der Grünen mit ihrem Besuch herausfinden. Adalbert Fritz, Vorsitzender des KSV, und Verena Lemm, Geschäftsführerin, stellten sich gemeinsam mit den Vorstandskollegen Jörn Schädel und Joachim Lehmann den Fragen der Fraktionsmitglieder.

Aktuell steht das Pilotprojekt Schwimmunterricht für Stormarner Kinder ganz oben auf der Agenda. Täglich wenden sich Eltern an die Geschäftsstelle des KSV, welche die Organisation für den Fachbereich Jugend, Schule Kultur des Kreises übernommen hat, um ihr Kind anzumelden. Nach der Sommerpause wird der Kreissportverband auf Einladung der Grünen im Schul-, Kultur- und Sportausschuss des Kreises darüber berichten.   Mehr »

Fehmarn Belt Querung - Spur der Kreuze in Reinfeld, 25.06.16

Am Samstag, 25.06.16, von 10-12 Uhr findet im KulturLaden in der Paul-von-Schoenaich-Str. 40, 23858 Reinfeld ein Berliner Frühstück mit den Bundestagsabgeordneten Valerie Wilms, Verkehrsausschuss und Konstantin von Notz, Wahlkreisabgeordneter für Herzogtum Lauenburg – Stormarn-Süd , statt.

Die Veranstaltungsreihe der Grünen Stormarn zur aktuellen Planungssituation der festen Fehmarn Belt Querung geht in die Zielgerade. Die Veranstaltungsreihe entlang der in Stormarn betroffenen Trassenorte begann in Ahrensburg und kommt jetzt über Bargteheide, Tremsbüttel und Bad Oldesloe in Reinfeld an, dem letzten größeren Stormarner Ort direkt an der Bahntrasse.

Die Spur der blauen Kreuze. Das blaue Kreuz, das Symbol des breiten Protestbündnisses der „Beltretter“, das sich analog zu den gelben Kreuzen des Widerstandes gegen die Atomtransporte im Wendland, gegen die Realisierung des Fehmarnbelt-Querungsprojekts durch Stormarn zieht und nun Reinfeld erreicht hat.   Mehr »

Fehmarn Belt Querung Spur der Kreuze - Bad Oldesloe

Gut informierte Bürger erschienen heute im Bürgerhaus Bad Oldesloe zum Berliner Frühstück mit Valerie Wilms, die heute (Sa, 21.05.2016) von 10-12 mit ihr über die Fehmarn Belt Querung diskutierten. Es wurde intensiv und kontrovers über die heutige und zukünftige Verkehrspolitik vor dem Hintergrund einer gewünschten Intensivierung des Schienenverkehrs diskutiert. Alles vor dem Hintergrund einer Verhältnismäßigkeit der Kosten und der Eingriffe in die Natur, in der wir leben. Die geplante Fehmarn Belt Querung, die nur die schon vorhandene Bahnstrecke über Jütland ersetzen soll, wäre ein Ersatz mit immensen Kosten für die Errichtung des Tunnels; (die Tunnelkosten liegen zu 100% bei Dänemark.)   Mehr »

Fehmarn Belt Querung - Spur der Kreuze 21.05.2016, Bad Oldesloe

Am 21.05. 2016 um 10:00 im Bürgersaal Bad Oldesloe findet ein weiteres Berliner Frühstück zur geplanten Fehmarn Belt Querung, mit der Bundestagsabgeordneten Valerie Wilms statt, Frau Wilms, die für die Grünen im Verkehrsausschuss des Bundestages sitzt, kann uns aus erster Hand mit dem aktuellen Planngsstand vertraut machen. Auch in Bad Oldesloe, wie in den Gemeinden Ahrensburg, Bargteheide und Tremsbüttel zuvor, wird Frau Wilms ein blaues Kreuz als Symbol des Widerstandes gegen diesen gigantischen Planungswahnsinn errichten.   Mehr »

Jahreshauptversammlung von Bündnis 90/Die Grünen

Der Kreisverband Stormarn von Bündnis 90/Die Grünen veranstaltet am 02.05.2016 um 19.30 Uhr seine Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „ZurSchützenhalle“, Sehmsdorfer Str.12, 23843 Bad Oldesloe.

Durch das berufsbedingte Ausscheiden eines Vorstandsmitglieds, steht die Nachwahl eines Beisitzers für den Kreisvorstand auf der Agenda.

Dr. Jörg Nickel, stellv. Büroleiter des Chefs der Staatskanzlei des Ministerpräsidenten wird über die Landesentwicklungsstrategie/Digitale Agenda referieren.   Mehr »

Fehmarn Belt - Spur der Kreuze Tremsbüttel

Am Samstag, den 30.04.2016 10:00 bis 12:00 findet im Gemeindezentrum Tremsbüttel, Am Gemeindezentrum, 22967 Tremsbüttel ein weiteres politisches Frühstück mit der Bundestagsabgeordneten Valerie Wilms, zur geplanten festen Fehmarn Belt Querung statt.

Fehmarn Belt - Die Spur der Kreuze. Es geht weiter! Nachdem in Ahrensburg und Bargteheide beides Anrainergemeinden der geplanten Bahntrasse zur Fehmarn Belt Querung im Februar und März bereits Veranstaltungen stattfanden, folgt nun Tremsbüttel.   Mehr »

Besuch Cem Özdemirs in Stormarn und Lauenburg

Am Samstag, den 16.04.16 besuchte der Bundesvorsitzende Cem Özdemir die Kreise Stormarn und Herzogtum Lauenburg. Gemeinsam mit dem Wahlkreisabgeordneten Konstantin von Notz und der Landesvorsitzenden Ruth Kastner besuchte er den, direkt an der Grenze zu Stormarn liegenden Buschberghof in Fuhlenhagen. Dorthin hatten die grünen Kreisverbände aus Stormarn und Herzogtum Lauenburg auf den Buschberghof eingeladen. Hier wird in einer vorbildlichen Projektarbeit ökologische Landwirtschaft und integratives Wohnen und Ausbildung miteinander verbunden. Bei selbst gebackenem Brot, Milch, Eiern, Käse frisch vom Hof kamen rund 20 Gäste zu einem grünen Frühstück zusammen. Der Medienandrang war groß, weil am Morgen Cem Özdemirs Spitzenkandidatur für die Bundestagswahl verkündet wurde.   Mehr »

Grüne fordern Ausstieg aus Kohleinvestitionen

Reinbek. Wie lassen sich weltweit die Investitionen in neue Kohlekraftwerke stoppen? Mit dieser Frage beschäftigten sich die Kreisverbände Stormarn und Herzogtum Lauenburg von Bündnis 90/Die Grünen auf einer Veranstaltung im Reinbeker Rathaus. Kathrin Petz vom Verein Urgewald aus Berlin und Oliver Brandt von der Kreistagsfraktion der Lauenburger Grünen referierten über Modelle zur Umlenkung von Investitionen in klimafreundliche Energiegewinnung, dem sogenannten „Divestment“.   Mehr »

Cem Özdemirs und Konstanin von Notz besuchen den Buschberghof

Am Samstag, den 16.04.16, von 9.30-11.00 Uhr besucht der Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Cem Özdemir gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Konstantin von Notz, aus dem Wahlkreis Stormarn und Herzogtum Lauenburg den Buschberghof, den integrativen Bauernhof in Fuhlenhagen. (Buschberghof 1, 21493 Fuhlenhagen) Menschen mit Behinderung leben und arbeiten dort, mit dem Ziel durch einen personenzentrierten Ansatz auf ihre Individualität einzugehen und ihnen durch sinnerfüllte Arbeit eine größere Eigenständigkeit und ein stärkeres Selbstvertrauen zu ermöglichen.   Mehr »

Klausurtagung der Kreistagsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen Stormarn

Umwelt - Verkehr - Wohnen: mit diesem thematischen Dreiklang befasste sich die Kreistagsfraktion Bündnis 90 / Die Grünen bei der diesjährigen Frühjahrsklausur. Die Umwelt-Ausschussvorsitzende Klaudia Rahmann fordert: „Die Stärkung des Bereiches Umwelt und Natur ist unerlässlich. Leider wurde vor einigen Jahren mit der mehrheitlichen Unterstützung durch den Kreistag der Bereich Umwelt in der Kreisverwaltung als zentrale Zuständigkeit abgeschafft und auf andere Fachbereiche verteilt. Wir sehen dies nach wie vor sehr kritisch.“

Dazu sagt Sabine Rautenberg, Fraktionsvorsitzende: „Der wirtschaftlich starke Kreis Stormarn investiert zu Recht in Infrastruktur. Wir brauchen gleichzeitig ein Gleichgewicht zwischen Ökologie und Ökonomie. Das bedeutet, dass wir für gut für Umwelt und Natur sorgen müssen.“   Mehr »

Das Geld muss raus aus der Kohle Grüne informieren über klimaschädliche Investitionen

Veranstaltung am 8. April um 19.30 Uhr, Rathaus Reinbek, Rathaussaal, Hamburger Straße 5-7 in Reinbek.

Nach dem Klimagipfel von Paris sind Taten statt Worte gefordert. Ein wichtiges Ziel ist der Ausstieg aus der Energieerzeugung mit Kohle, dem klimaschädlichsten Energieträger.  Eine wichtige Rolle dabei spielen große Banken und Versicherungskonzerne – denn: Zur Energiewende gehören nicht nur Solaranlagen und Windräder. Auch die Finanzindustrie hat einen großen Einfluss auf das Klima. Milliarden Euro von Banken, Versicherungen oder Pensionsfonds sind derzeit in fossile Industrien oder Atomkraft investiert.

Kathrin Petz, Campaignerin bei der Organisation urgewald e.V., wird darüber informieren, wie stark deutsche Banken bei der Finanzierung der Kohleindustrie engagiert sind und was das Guthaben des einzelnen Kunden damit zu tun hat. Außerdem stellt sie vor, wie sich urgewald für Divestment einsetzt, also das Abziehen von Investitionen aus der Kohleindustrie.   Mehr »

Stellungnahme zum Entwurf des Bundesverkehrswegeplans

Die Stormarner Kreistagsfraktion der Grünen hält den Entwurf für den Bundesverkehrswegeplan auf Stormarn bezogen für eine Fehlplanung. Wieder einmal werden Autobahnpläne übertrieben und Bahnpläne zurückgehalten. Die B 404 soll zwischen Bargteheide und Schwarzenbek zur Autobahn ausgebaut werden, obgleich auf der Strecke gerade Überholabschnitte eingerichtet werden, die nach fachlicher Beurteilung völlig ausreichen. Der Ausbau der Bahnstrecke zwischen Hauptbahnhof und Bargteheide ist aber nicht im sogenannten „vordringlichen Bedarf“ enthalten, obgleich die S 4 im Hauptbahnhof und auf der Regionalbahnstrecke dringend benötigte Ferngleise freimacht.   Mehr »

Blauer Protest im Hinterland – Grüne Stormarn und Lauenburg sind jetzt Beltretter

Immer öfter sind sie nun auch zwischen Lübeck und Hamburg zu sehen: Die blauen Kreuze, die an ihre gelben Pendants aus dem Antiatom-Widerstand im Wendland erinnern, sich nun aber gegen ein umstrittenes Megaprojekt in Schleswig-Holstein richten: Die feste Fehmarnbelt-Querung und ihre Hinterlandanbindung für den europäischen Güterverkehr.

Die Beltretter, ein Zusammenschluss verschiedener Bürgerinitiativen und Parteien, organisiert den blauen Protest von Fehmarn aus. Doch immer mehr Widerstand regt sich nun an betroffenen Bahnstrecken bis ins Hamburger Umland. Auf einer gemeinsamen Versammlung in Hamfelde beschlossen gut 50 Grüne ohne Gegenstimmen am Mittwochabend, dass die Kreisverbände Stormarn und Lauenburg dem Bündnis beitreten.   Mehr »

Gemeinsame Kreismitgliederversammlung der Kreisverbände Stormarn und Herzogtum Lauenburg

am 09.03.16, um 19.30 Uhr, im Restaurant Waldeslust, Dorfstr.6, 22929 Hamfelde.

Die Kreisverbände Stormarn und Herzogtum Lauenburg, mit ihren 180, bzw. 200 Mitgliedern führen diese gemeinsame Kreismitgliederversammlung durch, um unter Anderem einen Beschluss über den Beitritt zu den BELTRETTERN, der Dachorganisation gegen die feste Fehmarn Belt Querung, zu beschließen.   Mehr »

Fehmarn Belt Querung, Spur der Kreuze. Es geht weiter.

B90/Die Grünen führen am Sa 05.03.16, 10.00 Uhr, im Bargteheider Bahnhof (Bahnhofstr.9) ihre zweite Veranstaltung zur festen Fehmarn Belt Querung, Spur der Kreuze durch. Die Bundestagsabgeordnete und Obfrau im Verkehrsausschuss Valerie Wilms, wird in Bargteheide, im Rahmen eines "Berliner Frühstücks" über das Fehmarn Belt Projekt berichten und Raum für Gespräche bieten. Nach Ahrensburg werden Bargteheider Bürger die Möglichkeit haben sich ausführlich über die verkehrspolitischen, umweltbezogenen und kostenrelevanten Eckpunkte dieses Projektes zu informieren und auch die Möglichkeiten aufgezeigt bekommen,die es gibt, um zu zeigen, dass man dieses unsinnige Projekt hier, wie auch in Ostholstein , nicht haben will.   Mehr »

Fehmarn-Belt-Querung, Spur der Kreuze 27.02, Ahrensburg

Bündnis 90/Die Grünen führten am Sa. 27.02.2026 von 10-12.00 Uhr, in Ahrensburg die erste Veranstaltung einer Veranstaltungsreihe zur Fehmarn Belt Querung durch und errichteten ein blaues Kreuz an der Strecke.

15 interessierte Bürger nahmen an dem "Berliner Frühstück" mit Valerie Wilms, der Bundestagsabgeordneten und Obfrau der Grünen im Verkehrsausschuss teil. Valerie Wilms berichtete über den momentanen Planungsstand und die Schwierigkeiten die für Stormarn, als auch den Bund, daraus erwachsen. Für jeden Einzelnen bedeutet das hohe Kosten und Lärm, vornehmlich nachts zwischen 22.00 und 6.00 Uhr, wenn die dann bis zu 750m langen Güterzüge im 7-Minuten-Takt durch die Orte an der Bahn fahren. Dass die kommen würden ist sicher, denn sie fahren jetzt schon und sollen auf die Strecke Hamburg-Lübeck-Fehmarn umgeleitet werden. Zudem verursache der der geplante Absenktunnel erhebliche, weiträumige Umweltzerstörungen. Sie berichtete auch über Versäumnisse in der Planung, die zu deutlich höheren Kostenschätzungen und abenteuerlichen Vorstellungen über die Auslastung geführt haben.   Mehr »

Stormarn als Hinterland der Festen Fehmarnbelt-Querung?!

Die Spur der blauen Kreuze – Politische Frühstücks-Reihe in den Stormarner Trassenorten Bündnis 90/ Die Grünen führen am:
27.02.2016, um 10.00 Uhr ihre Auftaktveranstaltung zur Festen Fehmarn-Belt-Kampagne in Ahrensburg, im „Rockefeller“, Stormarnstr 2, durch.

Mit dabei:
Valerie Wilms, schleswig-holsteinische Bundestagsabgeordnete und Obfrau im Verkehrsausschuss, B90/Die Grünen.   Mehr »

Flucht, Asyl, Integration – nachdenklich-engagierte Diskussion in Bargteheide

Flucht, Asyl, Integration, “das ist eine große Bandbreite an ganz unterschiedlichen, aber miteinander verknüpften Fragen, die von weltweiten und europäischen Entwicklungen bis zum konkreten Zusammenleben hier vor Ort in Schleswig-Holstein reicht – aber gerade deswegen zusammengedacht und diskutiert werden sollte.” So eröffnete Konstantin von Notz einen ebenso eindringlichen wie nachdenklichen Diskussionsabend der Stormarner Grünen in Bargteheide.   Mehr »

Flucht, Asyl, Integration

Bündnis 90/Die Grünen führen am 10.02.2016, um 19.30 Uhr im Ganztagszentrum in Bargteheide, Am Markt 2, ein Podiumsgespräch zur aktuellen Situation der Flüchtlinge durch.

Teilnehmende sind:

  • Luise Amtsberg, MdB, flüchtlingspolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion
    von Bündnis 90/Die Grünen
  • Ingo Werth, Hamburger Kapitän, Sea Watch
  • Konstantin von Notz, MdB, Wahlkreisabgeordneter Bündnis 90/Die Grünen
  • Dr. Henning Görtz, Bürgermeister Bargteheide und bald Landrat Stormarns

   Mehr »

Kreismitgliederversammlung von Bündnis 90/Die Grünen am 22.01.16

Bündnis 90/Die Grünen, führen am Freitag, den 22.01.2015, um 19.30 eine Kreismitgliederversammlung, im Vereinshaus des Hoisbütteler Sportvereins (HSV), im Bullenredder 9, in Ammersbek durch.

Neben den Berichten aus den Ortsverbänden und Überlegungen zu einer weiteren , intensiveren Vernetzung, steht aus dieser Kreismitgliederversammlung die Neuwahl/Nachwahl einer Kreisvorsitzenden an.
Die bisherige Kreisvorsitzende Sabine Rautenberg hat nach 16 Jahren im Kreisvorstand ihr Amt mit einem lachenden und einem weinenden Auge niederlegen müssen.Sabine Rautenberg tritt die Nachfolge Stefan Kehls, als Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Kreistag an.   Mehr »

Grünschnack - Wie geht das Asylverfahren?

Donnerstag, 14. Januar, 20 Uhr
Bürgerhaus (Mühlenstr. 22, 23843 Bad Oldesloe)
Eintritt frei, Spenden willkommen

Im Jahre 2015 sind bis zu einer Million Geflüchtete in Deutschland eingetroffen und 2016 werden es voraussichtlich nicht weniger werden.
Mit dem Anstieg der Zahl der Schutzsuchenden ist erfreulicherweise auch die Zahl derjenigen Deutschen gestiegen, die hier als Sprachpartner oder als Behördenlotsen Hilfe anbieten. In Gesprächen mit ihren Schützlingen stellen die Helferinnen immer wieder fest, wie schwer es ist, die verschiedenen Schritte im Asylverfahren und die Bescheide der Behörden zu verstehen.   Mehr »

Termine

Kreisvorstandssitzung

Alternierend im Kreisbüro im Bahnhof Bargteheide (gerader Monat) und digital (ungerader Monat). Bei Interesse an einer Teilnahme, bitte bei unserem Kreisgeschäftsführer [...]

Mehr

Kreisfraktionssitzung

Bei Interesse an einer Teilnahme, bitte bei unserer Fraktionsvorsitzenden Sabine Rautenberg melden.

Mehr

Kreisfraktionssitzung

Bei Interesse an einer Teilnahme, bitte bei unserer Fraktionsvorsitzenden Sabine Rautenberg melden.

Mehr

Kreisvorstandssitzung

Alternierend im Kreisbüro im Bahnhof Bargteheide (gerader Monat) und digital (ungerader Monat). Bei Interesse an einer Teilnahme, bitte bei unserem Kreisgeschäftsführer [...]

Mehr

Kreisfraktionssitzung

Bei Interesse an einer Teilnahme, bitte bei unserer Fraktionsvorsitzenden Sabine Rautenberg melden.

Mehr

Kreisfraktionssitzung

Bei Interesse an einer Teilnahme, bitte bei unserer Fraktionsvorsitzenden Sabine Rautenberg melden.

Mehr

Kreisfraktionssitzung

Bei Interesse an einer Teilnahme, bitte bei unserer Fraktionsvorsitzenden Sabine Rautenberg melden.

Mehr

Kreisvorstandssitzung

Alternierend im Kreisbüro im Bahnhof Bargteheide (gerader Monat) und digital (ungerader Monat). Bei Interesse an einer Teilnahme, bitte bei unserem Kreisgeschäftsführer [...]

Mehr

Kreisfraktionssitzung

Bei Interesse an einer Teilnahme, bitte bei unserer Fraktionsvorsitzenden Sabine Rautenberg melden.

Mehr

Grüne Stormarn bei Facebook