Luise Amtsberg, MdB in Glinde

Am 04.05. um 19:30 findet im Festsaal des Bürgerhauses Glinde, Am Markt 2, 21509 Glinde eine Diskussion zur aktuellen und der wohl zukünftigen Situation von Flüchtlingen in Glinde und im Bund statt. Luise Amtsberg MdB, ist flüchtlingspolitische Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion und Schleswig-Holsteinerin. Sie kennt die aktuelle Situation, die scheinbar unverändert anhält und nur durch Deals mit sich selbst abschaffenden Demokratien, wie der Türkei und wirtschaftlich desolaten Ländern, wie Griechenland hier so nicht mehr ankommt. Das Feld für Populisten ist eröffnet.

Wasser und Flüchtlinge sind immer noch eine häufig tödliche Kombination. Der Strom der Menschen  ist dabei (eigentlich) ungebrochen.

Und Afghanistan wird zum sicheren Herkunftsland erklärt.

Wie ist die Situation der Flüchtlinge und der ehrenamtlichen Helfer in Glinde und wie ist die wahrscheinliche Entwicklung, können Strukturen abgebaut oder müssen sie aufrecht erhalten werden?

Es ist nur eine Frage der Zeit, wann wir hier in Deutschland, dem Land wo nach dem zweiten Weltkrieg die Hälfte der Bevölkerung aus Flüchtlingen bestand, (nahezu jede/jeder hat irgendwie einen Flüchtlingshintergrund/-kontakt) wieder mehr Flüchtlinge aufnehmen als gerade aktuell.
Krieg, Hunger, Durst. Wir Deutsche kennen es seit den fünfziger Jahren nicht mehr, haben einen Vorgeschmack bekommen und es ist weiterhin so ungebrochen verbreitet auf der Welt.

Luise Amtsberg sagt wofür die Grünen stehen. In Glinde, in Schleswig-Holstein, in Deutschland.

zurück

Termine

Sergey Lagodinsky

Europäische Sicherheitspolitik - Was wir jetzt für den Frieden tun müssen

Viele Menschen fragen sich derzeit, wie sich der Krieg in der Ukraine entwickeln wird und auch, was dessen Ausgang für uns und andere Staaten in Europa bedeuten könnte. [...]

Mehr

Europäische Sicherheitspolitik - Was wir jetzt für den Frieden tun müssen

Viele Menschen fragen sich derzeit, wie sich der Krieg in der Ukraine entwickeln wird und auch, was dessen Ausgang für uns und andere Staaten in Europa bedeuten könnte. [...]

Mehr

Grüne Stormarn bei Facebook

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>