Grüne Kreistagsfraktion und WAS wollen Zusammenarbeit intensivieren

Auf Einladung von Fraktionsvorsitzendem Stefan Kehl besuchte Norbert Leinius, Geschäftsführer der Wirtschafts- und Aufbaugesellschaft Stormarn mbH, die Stormarner Kreistagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen. Hierbei zeigte sich Leinius aufgeschlossen gegenüber dem Einsatz erneuerbarer Energien. „Die Energieversorgung und hierbei der Einsatz der Erneuerbaren ist ein wichtiges Cluster bei zukunftsorientierter Ansiedlungspolitik von Unternehmen und der Weiterentwicklung der Gewerbegebiete in der Metropolregion.“ so Norbert Leinius zu einem Anliegen grüner Politik. Er würde die Forderung der Grünen, dass bei zukünftigen Erschließungsvorhaben die Versorgung mit Strom und Wärme durch Blockheizkraftwerke und Nahwärmenetze realisiert werden sollte, gern unterstützen. Einigkeit bestand darin, dass dies nur im Rahmen der gemeindlichen Planungshoheit erfolgen kann. Künftig wollen Grüne und WAS den Austausch miteinander intensivieren.

Leinius, der auch Leiter der Facharbeitsgruppe für die Zusammenarbeit in der Gewerbeflächenentwicklung der Metropolregion Hamburg ist, berichtete über das regionale Entwicklungskonzept der Gewerbeflächen. Mit Hilfe von GEFEK, einem Gutachten für eine Gewerbeflächenkonzeption, soll die zukünftige Flächenplanung passgenauer für Kommunen und interessierte Unternehmen gesteuert werden. Dabei spielen auch interkommunale und über Ländergrenzen hinweg gehende Gebiete eine wichtige Rolle. „Wir halten an der Gewerbegebietsplanung fest, die der Kreistag im letzten Jahr beschlossen hat. Wir wollen keinen km-breiten Gewerbegebietsstreifen parallel zur Autobahn A1.“ so Fraktionsvorsitzender Stefan Kehl.

Bei der Diskussion über die aktuellen Themen im Kreis Stormarn galt ein besonderes Augenmerk dem Stand der Ansiedlungsplanungen von Kibek in Ahrensburg / Großhansdorf. Die weitere Entwicklung in Stapelfeld nach der Kündigung der Verträge mit dem Betreiber der Müllverbrennungsanlage.

Dem Fachkräftemangel stellt man sich mit der Stiftung „Beruf und Familie“ entgegen. Diese unterstützt Unternehmen in Stormarn bei der Schaffung von Kinderbetreuungsangeboten für Mitarbeiter und ergänzt die vorhandenen kommunalen Angebote. Dieses Projekt im Rahmen des „Wissensnetz Nord – Metropolregion Hamburg“ „läuft richtig gut an“ so Norbert Leinius.

zurück

Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

Grüne Stormarn bei Facebook

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>