Leserbrief : Regierungskoalition wider Energiewende

Die Mehrheit der Bundesbürger wollen nach einer bundesweiten Studie den beschlossenen Atomausstieg und die Energiewende auch finanziell unterstützen. Die Verbraucher sind bereit, mehr für ihren Strom zu zahlen, der aus Ökostrom erzeugt wird. Das heißt, dass die Verbraucher bereit sind sich aktiv an der Energiewende zu beteiligen.

Wirtschaftsminister Rösler (FDP),und Umweltminister Röttgen (CDU) haben mit ihrer jetzigen Gesetzesinitiative, die wahrscheinlich nächste Woche im Parlament verabschiedet wird, einen Frontalangriff gegen die notwendige Energiewende gestartet. Seit Jahrzehnten wurde die Atomkraft staatlich mit Milliarden Euro subventioniert und jetzt geht es der Solarwirtschaft an den Kragen.

Die Existenz von vielen zehntausend Arbeitsplätzen in einer der wichtigsten Zukunftsbranchen steht auf dem Spiel. Erst im Sommer vergangenen Jahres erklärte die Bundesregierung noch, nach dem Atomausstieg, den Ausbau Erneuerbarer Energien beschleunigen zu wollen.

Durch die geplante massive Verkürzung der Solarförderung stehen viele geplante große Projekte auf der Kippe, auch der Solarpark in Großhansdorf!

Am 06. Mai2012 ist Landtagswahl in Schleswig-Holstein., Die mündigen BürgerInnen, die sich für eine Energiewende einsetzen und die Gefahren der Atomkraft, spätestens seit Fukushima erkannt haben , werden ihr Kreuz an der richtigen Stelle machen!

mit sonnigen Grüßen,

Matthias Sünnemann
Gemeindevertreter Bündnis 90/Die Grünen Großhansdorf

zurück

Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

Grüne Stormarn bei Facebook

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>