Stormarner schließen Menschenkette

Das schöne an einer Kette ist: Jedes Glied ist gleich wichtig! Deswegen ist eine Menschenkette eine urdemokratische Zeichensetzung.

Und 120 000 Menschen aus ganz Deutschland haben am Sonnabend dieses Zeichen gesetzt mit einer 120 000 Meter langen Menschenkette zwischen den Kernkraftwerken Krümmel und Brunsbüttel gegen die Verlängerung der Kernkraftwerk-Laufzeiten.

Die erstaunlich hohe Zahl der Teilnehmer (2009 waren es in Berlin 'nur' 50 000) ist wahrscheinlich auf die bundesweite Empörung über die jüngsten Enthüllungen im Gorleben-Atommüll-Skandal zurückzuführen.

Drei Busse starteten in Bad Oldesloe, nahmen in Bargteheide und Ahrensburg weitere Stormarner auf und brachten damit 150 Protestler nach Pinneberg, um dort auf dem Damm (Straßenname) die Kettenlücken zu schließen.

Mit dabei waren protesterfahrene Alt-68-er, wie der gelernte Kernphysiker und Kreistagsabgeordnete Hartmut Jokisch, bis hin zu ganz jungen Menschen (die jüngste Teilnehmerin aus Bargfeld-Stegen war knapp unter 2 Jahre alt). Unter den Stormarner Teilnehmern waren weitere Kreistagsabgeordnete, wie Klaudia und Gerold Rahmann (GRÜNE) und Heiko Winckel-Rienhoff (LINKE), sowie neben einigen Stadtverordneten auch der Bürgermeisterkandidat aus Bad Oldesloe, Hagen von Massenbach (SPD).

Doch nicht nur Stormarner und Pinneberger bildeten dort die 'KettenReAktion', sondern auch Menschen aus Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen.

Später, auf der Abschlussveranstaltung mit vielen unterhaltsamen Band-Gigs und flammenden Reden in Elmshorn, kamen noch weitere Tausende aus Bayern, Brandenburg und Berlin dazu, darunter Polit-Prominez wie Sigmar Gabriel (SPD) und Jürgen Trittin und Renate Kühnast (beide GRÜNE).

1% des Streckenverlaufs zog sich sogar über Stormarner Kreisgebiet. Hier bei Havighorst reihten sich die mit dem Fahrrad angereisten Kreistagsabgeordneten Monja Löwer und Andrea Vehlow, sowie der Kreisvorstandssprecher Benjamin Stukenberg ein (alle GRÜNE).

zurück

Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

Grüne Stormarn bei Facebook

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>