Die nächste grüne Kreistagsfraktion - Erfahrung kombiniert mit neuem Schwung!

Die Klima- und Umweltschützer hatten bei der Kreistagswahl 2003 in Stormarn als drittstärkste Partei 10,6% der Stimmen und damit 5 Sitze erhalten, bei der nächste Kreistagswahl im Mai 2008 sollen es nun mehr als 13% werden, damit mindestens 6 der bei der gestrigen Kreismitgliederversammlung in Hamfelde gewählten Kandidatinnen und Kandidaten in den Kreistag einziehen können.

Auf Platz 1 der Sonnenblumen-Liste wurde einstimmig die Diplom-Kauffrau und Abteilungsleiterin Sabine Rautenberg (44) aus Großhansdorf gewählt. Platz 2 nimmt Prof. Dr. Gerold Rahmann (45), der Leiter des Instituts für ökologischen Landbau in Trenthorst ein, Platz 3 wird von der Betriebswirtin Andrea Vehlow (36) aus Großhansdorf besetzt, Platz 4 hält ein weiterer Großhansdorfer, nämlich der Bank-Kaufmann Stefan Kehl (56). Auf Platz 5 steht die Agraringenieurin Klaudia Rahmann (46) aus Bad Oldesloe. Auf Platz 6 der Kreisliste kandidiert der pensionierte Lehrer Joachim Germer (66) aus Barsbüttel.

Die bei den Grünen übliche Platzierung von Frauen auf den ungeraden und Männern auf den geraden Listenplätzen wurde bei der 20-reihigen Liste bis nach unten beibehalten.

Das grüne Urgestein Germer, im Moment Fraktionsvorsitzender im Kreistag, tritt mit seinen jetzigen Fraktionskolleginnen Rautenberg, Vehlow und dem Kollegen Kehl erneut zur Kreistagswahl an. Gerold Rahman, zur Zeit Fraktionsvorsitzender der Grünen in der Stadtverordnetenversammlung von Bad Oldesloe stellt sich mit seiner Frau Klaudia zum ersten Mal den Bürgern im gesamten Kreis zur Wahl.

zurück

Termine

Sergey Lagodinsky

Europäische Sicherheitspolitik - Was wir jetzt für den Frieden tun müssen

Viele Menschen fragen sich derzeit, wie sich der Krieg in der Ukraine entwickeln wird und auch, was dessen Ausgang für uns und andere Staaten in Europa bedeuten könnte. [...]

Mehr

Europäische Sicherheitspolitik - Was wir jetzt für den Frieden tun müssen

Viele Menschen fragen sich derzeit, wie sich der Krieg in der Ukraine entwickeln wird und auch, was dessen Ausgang für uns und andere Staaten in Europa bedeuten könnte. [...]

Mehr

Grüne Stormarn bei Facebook

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>