Kulturknotenpunkt Herzogtum Lauenburg / östliches Stormarn oder "Stormarn Ost" wo liegt das?

Nach und nach sollen im ganzen Land Kulturknotenpunkte entstehen und die Kulturschaffenden strukturell unterstützen. Die Beweggründe unserer Landesregierung sind unter anderem, den ländlichen Raum zu stärken, kleine Einrichtungen zu unterstützen, den Menschen im ländlichen Raum Teilhabe zu ermöglichen und Angebote zu vernetzen. Neun Prozent der Landeskulturgelder sollen dabei "in die Fläche" gehen. Dies ist sicherlich ein sinnvolles Vorhaben.

Der vom Land eingerichtete Kulturknotenpunkt Herzogtum Lauenburg/östliches Stormarn hat nun fünf Jahre lang 20.000 Euro pro Jahr zur Verfügung, um dies in die Tat umzusetzen. Mit der Geschäftsführung ist die Stiftung Herzogtum Lauenburg mit Sitz in Mölln beauftragt.

Im Juli dieses Jahres fand die Auftaktveranstaltung zum Kulturknotenpunkt im lauenburgischen Schwarzenbek statt. Unter den etwa 45 Teilnehmern waren leider wenig Kulturschaffende, sondern eher Mitglieder von Vereinen, Verbänden und politische Vertreter.

Aber wie können Kulturschaffende unterstützt werden, wenn die Förderung keine Direktzahlung vorsieht? Dies wurde an Thementischen diskutiert, Vorschläge und Ideen gesammelt. Kulturkalender, Internetauftritt, logistische Unterstützung bei Veranstaltungen und KünstlerInnennetzwerk waren unter anderem im Gespräch. Meiner Meinung nach könnte der Veranstaltungskalender auf unserer Kreisseite im Rahmen dieses Vorhabens auch gefördert werden.

Von Seiten der Stormarner Kreispolitik wurde auch in Richtung Ministerium mehrfach darauf hingewiesen, dass die Bezeichnung östliches Stormarn zu unklar ist. Uns wurde bedeutet die Begrifflichkeit östliches Stormarn nicht zu eng zu fassen. Ich denke, wir sollten in unserem Kreis einen eigenen Kulturknotenpunkt haben, damit sich alle Kulturschaffenden in unserem Kreis angesprochen fühlen können. Denn wo hört den das östliche Stormarn auf? Natürlich sollte dabei immer über die Kreisgrenzen kooperiert werden. Ein reges Kulturleben bereichert nicht nur den Alltag, sondern macht unseren Kreis auch für Touristen attraktiver und fördert somit die Wirtschaft.

Die nächste Veranstaltung zum Thema Kulturknotenpunkt Herzogtum Lauenburg/östliches Stormarn sollte in unserem Kreis stattfinden, damit deutlich gemacht wird, dass auch die Förderung unserer Kulturarbeit Bestandteil dieses Projektes ist.

Klaudia Rahmann
Kreistagsmitglied für Bündnis 90/Die Grünen

zurück

Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

Grüne Stormarn bei Facebook

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>