Diesmal Grün wählen!

Am 27.September sind alle Stormarner Wahlberechtigten aufgefordert zu entscheiden, welche Personen sie im Bundestag in Berlin und im Landtag in Kiel als Abgeordnete vertreten sollen. Da die nächsten Wahlen auf kommunaler Ebene und für den Bundestag turnusmäßig erst im Jahr 2013 stattfinden, ist dies für die nächsten vier Jahre die letzte Möglichkeit, mit dem Stimmzettel schlechte Leistung abzuwählen und zukunftsfähigen Konzepten Vertrauen auszusprechen. Diese Wahlen werden sich auch ganz konkret auf Stormarn und seine Städte,Gemeinden und Ämter auswirken.

Es ist eben nicht egal, wen Sie wählen und ob Sie überhaupt wählen gehen. Sie und Ihre Kinder werden die Folgen zu tragen haben. Wir Grünen werden (anders als andere) am ausgehandelten Atomausstieg festhalten und dafür kämpfen, dass die Altanlagen wie der Schrott-Reaktor Krümmel zuerst abgeschaltet werden, damit von dort keine Gefährdung auch für Stormarn ausgeht. Wir wollen, dass Schleswig-Holstein wieder Nummer 1 bei der Stromerzeugung durch erneuerbare Energien ist. Wir wollen, dass die Verantwortlichen für das Desaster bei der HSH-Nordbank zur Rechenschaft gezogen werden und dass das Land den Sparkassen (dabei auch unserer Sparkasse Holstein) ihre Anteile an der Bank abkauft. Wir kämpfen für eine nachhaltige Finanzpolitik, bei der nicht Mittel für Beton und Asphalt für die Anbindung der überflüssigen Fehmarn-Belt-Querung, sondern für Bildung, Forschung und Kultur auch hier in Stormarn ausgegeben werden. Wir Grüne werden darauf achten, dass die aufgelaufene Überschuldung unseres Landes im Interesse der nachfolgenden Generationen abgebaut wird und der Finanzausgleich nicht weiterhin zulasten des Stormarner Haushalts durchgeführt wird. Wir wollen keine Ausbringung von gentechnisch verändertem Saatgut in unserem Kreis. Unsere Bundestagskandidaten werden sich dafür einsetzen, dass bei Kiesabbau von Allerweltsprodukten wie Quarzsand z.B. in Grande nicht mehr durch das Bergrecht die Mitsprache der Bürger und erforderliche Planung von Renaturierungsmaßnahmen ausgehebelt werden.

Weitere Informationen geben Ihnen gern Ihre Grünen vor Ort. Es liegt an Ihnen, wer uns in den nächsten Jahren regieren wird und Einfluss auf Stormarn, die Städte, Gemeinden und Ämter ausübt.

Stefan Kehl
Vorsitzender der Stormarner Kreistagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

zurück

Termine

Sergey Lagodinsky

Europäische Sicherheitspolitik - Was wir jetzt für den Frieden tun müssen

Viele Menschen fragen sich derzeit, wie sich der Krieg in der Ukraine entwickeln wird und auch, was dessen Ausgang für uns und andere Staaten in Europa bedeuten könnte. [...]

Mehr

Europäische Sicherheitspolitik - Was wir jetzt für den Frieden tun müssen

Viele Menschen fragen sich derzeit, wie sich der Krieg in der Ukraine entwickeln wird und auch, was dessen Ausgang für uns und andere Staaten in Europa bedeuten könnte. [...]

Mehr

Grüne Stormarn bei Facebook

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>