Wünsche zum Neuen Jahr

Der Jahreswechsel ist für viele von uns Anlass innezuhalten, auf das vergangene Jahr zurückzublicken und sich Gedanken über das kommende Jahr zu machen.

Als Stormarner Kommunalpolitiker denke ich im Jahresrückblick vor allem an das grandiose grüne Kommunalwahlergebnis im Mai, mit dem die in vielen Vertretungen bestehenden absoluten CDU-Mehrheiten abgelöst wurden. Mit 13 % der Stimmen und 8 Sitzen im Kreistag erzielten die Grünen ein Rekordergebnis, das in vielen Städten und Gemeinden noch übertroffen wurde. Ein politischer Erdrutsch gelang in Großhansdorf: Im Kampf gegen die von CDU und SPD propagierte Rodung eines Waldstücks für einen Supermarkt erreichten wir es, die jahrzehntelange absolute Mehrheit der CDU zu brechen und mit 22,3 % der Stimmen und 5 Mandaten die zweitstärkste Fraktion vor der SPD mit stellvertretendem Bürgermeister und Bürgervorsteher zu stellen. Im konstruktiven Zusammenarbeiten mit den anderen Kreistagsfraktionen haben wir grüne Inhalte (wie Klimaschutz, Bildung, nachhaltige Finanzpolitik) im Kreishaushalt unterbringen können, sodass wir dieses Mal dem Haushalt zustimmen konnten. Wir werden auch im kommenden Jahr in Kreis und Gemeinden für eine nachhaltige Politik zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger arbeiten.

Über die Banken- und Finanzkrise, die uns in den letzten Wochen mit sich überschlagenden Meldungen versorgt hat, an dieser Stelle nur dies: Die Milliarden Euros, die zur Abwehr von Zusammenbrüchen von Banken und Großfirmen von öffentlicher Hand aus Kreditmitteln zur Verfügung gestellt werden, müssen auch einmal wieder zurückgezahlt werden. Dies geht zu Lasten der nachfolgenden Generationen, die so für verfehlte Spekulationen und überalterte Strukturen z.B. in der Autoindustrie büßen müssen. Dies ist keine nachhaltige Politik.

Für das kommende Jahr mit Europa- und Bundestagswahl wünsche ich uns viele Stormarnerinnen und Stormarner, die nicht über Politiker schimpfen („die machen ja doch, was sie wollen“) , sondern bereit sind, sich selbst zu engagieren und sich einzumischen. Nur so funktioniert unsere Demokratie. Ihnen allen ein gutes Neues Jahr!

Stefan Kehl
(Fraktionsvorsitzender)

zurück

Termine

Sergey Lagodinsky

Europäische Sicherheitspolitik - Was wir jetzt für den Frieden tun müssen

Viele Menschen fragen sich derzeit, wie sich der Krieg in der Ukraine entwickeln wird und auch, was dessen Ausgang für uns und andere Staaten in Europa bedeuten könnte. [...]

Mehr

Europäische Sicherheitspolitik - Was wir jetzt für den Frieden tun müssen

Viele Menschen fragen sich derzeit, wie sich der Krieg in der Ukraine entwickeln wird und auch, was dessen Ausgang für uns und andere Staaten in Europa bedeuten könnte. [...]

Mehr

Grüne Stormarn bei Facebook

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>