Herzlich Willkommen bei Bündnis 90 / Die Grünen Stormarn

Sie sind auch der Meinung, dass es Zeit ist, dass es endlich Grüner wird?
Dann mitmachen und Partei ergreifen!

Am 06.03 fand die Veranstaltung  von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur geplanten Klärschlammverbrennung in der MVA Stapelfeld in der Stormarnschule Ahrensburg statt.

Rund 100 Besucher*innen nahmen an der intensiven Debatte um Klärschlammmengen, Schadstoffe und Bodenbelastungen teil.

Nach Eingangsbeiträgen der teilnehmenden Sabine Rautenberg, Kreisfraktionsvorsitzende der Grünen, Morten Holpert, technischer Geschäftsführer der EEW, Landrat Dr. Henning Görtz und Klaus Koch vom Verein "Das bessere Müllkonzept" ging es über in ein ebenso sachliches, wie teilweise emotionales Gespräch, mit fundierten Fragen der teilnehmenden Besucher*innen.   Mehr »

Voller Saal

Kontroverse Diskussion um Klärschlammverbrennung.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN führen am 06.03.19 um 19.00 Uhr in der Stormarnschule Ahrensburg, Waldstraße 14, 22926 Ahrensburg eine Diskussionsveranstaltung anlässlich der geplanten Klärschlammverbrennung in Stapelfeld durch.

Wohin mit dem Klärschlamm?    Mehr »

Landrat Dr. Henning Görtz
Landrat Dr. Henning Görtz
Sabine Rautenberg
Sabine Rautenberg
Rainder Steenblock
Rainder Steenblock

Der Umweltausschuss des Kreises hat gegenwärtig eine wichtige Rolle und viel zu tun. Am 20. Februar gibt es sogar eine Sondersitzung. Dieses liegt vor allem an den Dingen, die es in Sachen Abfall zu diskutieren und entscheiden gibt. Lange war Abfall nur Müll, den es zu vermeiden oder zu entsorgen galt. Auch wegen uns Grünen ist Abfall heutzutage aber vor allem aber ein Rohstoff und eine Wiederverwertung im Rahmen einer Kreislaufwirtschaft Ziel der gesetzlichen und kommunalen Abfallwirtschaft geworden. Aktuell stehen in diesem Zusammenhang einige wichtige Themen auf der Agenda des Umweltausschusses, die die Bürger und besonders uns Grüne interessieren:   Mehr »

Die Kommunalwahlen im Mai 2018 haben einiges an Neuerungen gebracht. Die Anzahl der Fraktionen im Stormarner Kreistag ist gegenüber den Vorperioden deutlich gestiegen. Auch die inhaltlichen Auseinandersetzungen werden hierdurch geprägt. Trotzdem ist es gelungen, den Haushaltsplan 2019 mit großer Mehrheit zu verabschieden, damit die Kreisverwaltung auch im neuen Jahr von Anfang an handlungsfähig ist. Wir Grünen haben dem Haushalt zugestimmt, weil wir ihn als finanziell nachhaltig, intergenerationengerecht, fair in der kommunalen Familie und im Hinblick auf die personelle Ausstattung der Kreisverwaltung als zukunftsfähig bewerten.   Mehr »

Die Leipziger Bundesgelegiertenkonferenz – der Parteitag der Grünen – vom 9. – 11. November war ein arbeitsreiches Treffen von gut 800 Delegierten aus allen Bundesländern. Es ging um Europa – um die Wahl der Kandidat*innenliste und die Verabschiedung des Wahlprogramms. Am 26. Mai 2019 wird europaweit ein neues Parlament gewählt. Das Grüne Motto in Leipzig: „Europa. Darum kämpfen wir.“

Es war eine Sammlung der Kräfte, ein starker, arbeitsamer Parteitag mit etlichen nachdenklichen und emotionalen Momenten. Angefangen beim Auftritt des Pianisten Igor Levit, der nicht nur großartig Klavier spielt sondern auch ein sehr politischer Mensch ist. Er spielt Beethovens „Ode an die Freude“ - „Alle Menschen werden Brüder“ und verbindet dies mit einer klaren politischen Botschaft: „Die Menschenrechte gelten entweder überall oder wir können es gleich vergessen.“ Dann spielt er und es ist mucksmäuschenstill in der großen Messehalle.   Mehr »

(oben li:) Robert Habeck (2.v.r.) im Kreis der schleswig-holsteinischen Delegierten beim Parteitag in Leipzig. Grüne Spitzenkandidaten Ska Keller und Sven Giegold.
(unten li:) Ruth Kastner und Ragnar Rohweder, Stormarns Delegierte. Nils Bollenbach, Robert Habeck, Ruth Kastner und Ragnar Rohweder.
Delegierte und Kandidat*innen

Der Stormarner Kreistag hat auf seiner letzten Sitzung im September rückwirkend zum 01. Januar 2018 die Kreisumlage um 2 Prozentpunkte gesenkt. Damit stehen den Stormarner Städten und Gemeinden, die sich mir dieser Umlage an der Finanzierung des Kreises beteiligen, 6,4 Mio. EUR für diese Jahr mehr zur Verfügung als in ihren Haushaltsplänen vorgesehen. So halten wir unser Versprechen, die Kommunen an der finanziellen Lage des Kreises im guten wie im schlechten zu beteiligen. Zur Zeit sieht es sogar so aus, dass wir auch im kommenden Jahr an dieser Senkung der Kreisumlage festhalten können. Damit könnten die Kommunen auch in 2019 mit weiteren 6,6 Mio. EUR Verbesserung ihrer Pläne rechnen. Wir Grünen meinen, dass die Städte und Gemeinden am besten selbst entscheiden können, was sie mit den Mitteln bewirken können, andere Fraktionen überlegen eher, Kreisprogramme aufzulegen und nicht die ganzen Mittel direkt den Kommunen zur Verfügung zu stellen.   Mehr »

Following Habeck
Following Habeck

Was macht ein Minister eigentlich den ganzen Tag?
Wie kann ein Politiker politisch wirken, seinen Wahlkreis bedienen/bereisen, für sich werben und dennoch Mensch bleiben?
Malte Blockhaus begleitete den damaligen Umweltminister (S-H) Robert Habeck zwei Jahre lang und lässt uns nun teilhaben an der Arbeit und am Leben Robert Habecks. Mit der Handkamera, allein, ohne großes Team. Ganz nah dran. Wenn es sein musste, im Laufschritt.

Am 24.10.18 um 20.00 Uhr zeigen BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN KV Stormarn im OHO Kino (Bad Oldesloe, Hamburger Str. 13, 23843 OD) den Film:

Opens external link in new windowFollowing Habeck

Der Eintritt ist frei. Spenden für Filmleihe, Plakate, Kinokosten sind willkommen.   Mehr »

Die grüne Kreistagsfraktion in Stormarn setzt sich für die Rekommunalisierung der Abfuhrleistungen der Kreise Stormarn und Herzogtum Lauenburg ein. „Dies ist für uns die konsequente Weiterführung unserer Forderung zur Kommunalwahl, eine energieeffiziente Fahrzeugflotte für den Abfalltransport einzusetzen“ stellt die Fraktionsvorsitzende Sabine Rautenberg klar.    Mehr »

Das Pilotprojekt des Kreissportverbandes „Sport für alle – Stormarner Vereine leben inklusiven Sport“ läuft aus. Drei Jahre lang förderten Stiftungen der Sparkasse Holstein dieses innovative Vorhaben mit einem Budget von rund 100.000€. Drei Jahre lang stellte Markus Kratz als mobiler Sportlehrer sein Fachwissen um Inklusion Vereinen in Stormarn zur Verfügung. Vor drei Jahren hieß es: „Ein Projekt von großer gesellschaftlicher Relevanz. Bei einem Erfolg können sich ausgehend vom Sport für das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung ganz neue Bedingungen ergeben!“ Wissenschaftlich begleitet wurde das Vorhaben durch das Institut für Sportwissenschaften der Universität Kiel. Ein Leuchtturmprojekt aus Stormarn heraus, welches zum Mit- und Nachmachen einlud.   Mehr »

Stinkende Müllberge auf öffentlichen Grünflächen und Bürgersteigen, die an manchen Stellen schon auf die Straßen rutschen. Bei der Abfallflut ist an Mülltrennung nicht mehr zu denken, es mischen sich Restabfall, Biomüll, Verpackungen und Zeitungen zu einem ekligen Gemenge. Die Müllabfuhr kommt in unregelmäßigen Abständen vorbei und kippt die gefüllten Behälter in eins der wenigen noch funktionsfähigen Müllwagen. Die Kommunen haben vor der unübersichtlichen Lage kapituliert und setzen Fahrzeuge des eigenen Bauhofes ein, um wenigstens die wichtigsten Straßen und Flächen freizuhalten und karren den Abfall auf die letzten Außenflächen, wo schnell wilde Müllhalten entstehen. Die Kreisverwaltung hat mit der Kreisjägerschaft vertraglich eine Ratten-Abschussquote vereinbart, um der steigenden Verbreitung von Ungeziefer Herr zu werden. Stormarn im Sommer 2018?

Soweit wird es nicht kommen.   Mehr »

03.06.2018

Wahlergebnis - Vielen Dank!

Partei Ergebnis Veränderung Sitze
CDU 35,9% -5,2 23
SPD 21,6% -8,4 14
Grüne 18,9% +2,4 12
FDP 8,4% +2,2 5
AfD 6,6% +6,6 4
Linke 4,3% +1,6 3
FW 1,9% +1,9 1
Forum21 1,2% -1,7 1
sonstige 1,2% +0,7 0

Auf Ihrer gestrigen Jahreshauptversammlung haben die Grünen Stormarns gewählt.

Die Grünen trafen sich, in den letzten Tagen des Wahlkampfes, unterstützend in Ammersbek, wo am Sonntag im Wahlbezirk 002 die Nachwahl für die Gemeindevertretung stattfindet. Unterstützung und Solidarität, wie sie im gesamten Wahlkampf in Ammersbek und auch in anderen Gemeinden spürbar war.

Gewählt wurde gestern eine neue Kreisvorsitzende sowie zwei neue Beisitzer*innen im Kreisvorstand. Wiebke Garling-Witt, von Beruf Lehrerin, aus Bargteheide, hat die vakante Position der Kreisvorsitzenden übernommen und steht nun gemeinsam mit Benjamin Stukenberg als Doppelspitze dem Kreisvorstand der Grünen in Stormarn vor. Ihr bisheriger Posten als Beisitzerin wurde durch Claudia Brüggemann aus Ahrensburg ausgefüllt. Ebenfalls zum Beisitzer wurde  Malte Harlapp aus Reinbek gewählt.   Mehr »

Ruth Kastner, Malte Harlapp, Benjamin Stukenberg, Claudia Brüggemann, Anne vor dem Esche, Wiebke Garling-Witt, Ragnar Rohweder
Ruth Kastner, Malte Harlapp, Benjamin Stukenberg, Claudia Brüggemann, Anne vor dem Esche, Wiebke Garling-Witt, Ragnar Rohweder

06.05.2018

Kreistagswahlergebnis - Vielen Dank!

Partei Ergebnis Veränderung Sitze
CDU 35,9% -5,2 23
SPD 21,8% -8,2 14
Grüne 18,6% +2,1 12
FDP 8,4% +2,2 5
AfD 6,6% +6,6 4
Linke 4,4% +1,7 3
FW 1,9% +1,9 1
Forum21 1,2% -1,7 1
sonstige 1,2% +0,7 0

Vorläufiges Ergebnis. Im Wahlkreis Wahlkreis 9 Bargteheide II (Süd-Ost) findet am 2.6. noch eine Nachwahl statt.

29.04.2018

Finanzministerin Monika Heinold kommt nach Tangstedt

Monika Heinold
Monika Heinold

Am Samstag, den 05.05. findet von 12.00 bis 16.00 Uhr die Wahlkampf-Abschlussveranstaltung des vor 2 Monaten neugegründeten Tangstedter Ortsverbandes von Bündnis90/Die Grünen statt.

Für die musikalische Unterhaltung bei Kaffee und Kuchen sorgen „Simply Folk“ und für Kinder gibt es eine Fotowand und Bienenbasteln.

Ab ca. 13.00 Uhr ist die Grüne Finanzministerin von Schleswig-Holstein zu Gast und spricht zu den Gästen zum Thema „Schwarze Zahlen mit Grüner Politik“. Anschließend besteht die Möglichkeit Frau Heinold und später auch den Tangstedter Grünen Fragen zu stellen.

Ruhe und Sicherheit - in Oldesloe und anderswo

Mit Oliver Pohl, einem fünffachen Vater, Mitglied der Grünen und Kommunikationsexperten einer großen Sicherheitsbehörde unserer Landeshauptstadt, diskutieren. Wann und wo? Am Freitag, dem 27. 4., um 19:30 Uhr im Bürgerhaus, Mühlenstraße 22, Bad Oldesloe, Eintritt frei   Mehr »

In Zusammenarbeit mit "BELLA DONNA - ein Haus von Frauen" zeigen die GRÜNEN in Bad Oldesloe am Freitag, 20. April ab 20:00 Uhr im OHO Kinocenter (Hamburger Str. 13, 23843 Bad Oldesloe) den Dokumentar-Film von Christian Tod (Eintritt 7€, ermäßigt 5€)

Komm komm Grundeinkommen

Anschließend kann über das Thema diskutiert werden.   Mehr »

Am 5. März ist es wieder so weit, Kreisbauerntag in Stormarn. Hier wird die gegenwärtige Stimmung der Kollegenschaft eingeholt und auch Stimmung gemacht.

Es geht um viel, wie immer. Die Preise stimmen nicht, das Wetter ist schlecht, die Auflagen und Bürokratie ufern aus. Einen Hof zu erben und Leben auf dem Lande ohne Breitband sind nicht mehr in. Wer will schon immer für seine Arbeit am Pranger stehen! Bauer oder Bäuerin zu sein ist nicht leicht.    Mehr »

Wahlversammlung der Grünen Stormarn
Wahlversammlung der Grünen Stormarn

Auf Ihrer gestrigen Wahlversammlung haben die Grünen Stormarn ihre Kandidaten zur Kommunalwahl 2018 gewählt 25 Direktkandidat*innen für alle Wahlkreise sowie 28 Listenkandidat*innen.

Es war ein muntere Sitzung mit engagierten Mitgliedern, die sich um Plätze bewarben. Bis kurz vor Mitternacht tagten die Grünen Stormarn in Ahrensburg, um auf Ihrer Wahlversammlung über die Besetzung der 25 Wahlkreise in Stormarn sowie die Listenwahlkandidat*innen abzustimmen.
Bei der letzten Kommunalwahl erreichten die Grünen ein Ergebnis von 16,53% und besetzten 9 Kreistagsmandate und zogen in zehn Gemeindevertretungen ein.    Mehr »

„Jetzt haben wir richtig Lust loszulegen“, ganz aufgekratzt sind wir und viele Delegierte von der BDK aus Hannover (26./27. Januar 2018) abgereist. So viel Energie, so viel ansteckende Begeisterung war selten auf einem Grünen Parteitag. Mit Annalena Baerbock und Robert Habeck haben wir zwei neue Bundesvorsitzende gewählt, die wahrlich frischen Schwung in die politische Landschaft bringen. „…und das ist erst der Anfang“, stand nicht umsonst als Motto über dem Parteitag.   Mehr »

o. v. l. n. r.: Simone Peters und Cem Özdemir bei ihren Abschiedsreden
u. v. l. n. r.: Die Stormarner BDK Delegierten Ruth Kastner und Ragnar Rohweder - Robert Habeck und Konstantin von Notz - Notiz mit Roberts Stimmergebnissen - Die neuen Bundesvorsitzenden Annalena Baerbock und Robert Habeck
BDK Januar 2018

„Wenn es keinen Parkplatz am Bahnhof gibt, die Kitagebühren wieder steigen und der Sportplatz immer noch nicht saniert ist, dann ist „die Politik“ schuld. Wenn Glasfaserkabel verlegt, die Schulen neue Klassenzimmer bekommen und der Theaterverein etliche tausend Euro Zuschuss erhält – auch daran ist die Kommunalpolitik schuld.

Diese wenigen Beispiele zeigen, Kommunalpolitik berührt viele Bereiche unseres Alltags. Über viele Dinge, die uns unmittelbar betreffen, bestimmen die gewählten Kommunalpolitikerinnen im Stadtparlament.

Wie funktioniert Kommunalpolitik? Wie kann ich mitmachen und mitbestimmen? Rund um diese Fragen veranstalten die Bargteheider Grünen einen Schnupperkurs am Sonnabend, 3. Februar, 11 – 15 Uhr, im Stadthaus (Am Markt 4).    Mehr »

Der Kreis Stormarn ist schuldenfrei und einer der wirtschaftsstärksten Kreise in Deutschland. Sicherlich eine komfortable Situation. Auf der anderen Seite wird aber auch stark Einfluss auf die Natur ausgeübt. So schreitet die Flächenversiegelung durch rege Bautätigkeit für Gewerbe, Wohnraum und Straßen schnell voran. Dabei gilt es bei Eingriffen immer wieder abzuwägen, wie groß der Einfluss auf die Natur ist, und ob er vertretbar ist.   Mehr »

Die positive Entwicklung setzt sich fort.

Mit Yara Tabseh, einer 19jährigen Schülerin aus Bad Oldesloe, haben die Grünen die Marke von 200 Mitgliedern im Kreis Stormarn erreicht.

Die Freude ist groß, noch dazu, weil es sich bei Yara Taseh um ein so junges neues Mitglied handelt. Bündnis90/Die Grünen ist die Partei, mit dem höchsten Anteil junger Mitglieder und dem größten politischen Zuspruch bei der jüngeren Generation. Schön, dass sich das mit dem Eintritt Yara Tabsehs weiter fortsetzt.    Mehr »

Kreisvorstand der Grünen begrüßt Yara Tabseh (Mitte)
Von links: Wiebke Garling-Witt, Anne vor dem Esche, Yara Tabseh, Benjamin Stukenberg, Ragnar Rohweder, Ruth Kastner.
iebke Garling-Witt, Anne vor dem Esche, Yara Tabseh, Benjamin Stukenberg, Ragnar Rohweder, Ruth Kastner.

20.01.2018

Verabschiedung Kreiswahlprogramm

Am 16.01.2018, im Stadthaus Bargteheide haben die Mitglieder des Kreisverbandes Stormarn ihr Wahlprogramm für den anstehenden Kommunalwahlkampf, nach umfassender Debatte verabschiedet. Die Endfassung kommt in Druck und liegt wohl Mitte Februar vor.

Wichtige Eckpunkte des Wahlprogramms sind zu einen der Erhalt und die Förderung unseres Lebensraumes in Stormarn, die Energienutzung und -erzeugung, aber auch der so wichtige Aspekt der umfassenden Digitalisierung, um zu einer gesellschaftlich und wirtschaftlich ausgewogenen, zukunftsweisenden Politik zu kommen.

URL:http://gruene-stormarn.de/home/nc/1/