16.09.2020

Grüner Vorstoß für 360-Euro-Azubi-Ticket in Stormarn

Nils Bollenbach
Nils Bollenbach

Wird es auch in Stormarn demnächst für Auszubildende eine günstige Monatskarte für den gesamten Bereich des Hamburger Verkehrsverbunds (HVV) geben – das 360-Euro-Ticket fürs ganze Jahr? So wie es zum 1. August 2020 bereits in Hamburg eingeführt worden ist und für die Kreise Pinneberg und Segeberg ab dem 1. Januar 2021 beschlossene Sache ist.

Ein 360-Euro-Ticket für Azubis auch in Stormarn wünscht sich Nils Bollenbach, Mitglied im Kreisvorstand der Stormarner Grünen. Er hat bei Wiebke Garling-Witt, Kreisvorsitzende und Mitglied der Kreistagsfraktion, angestoßen, dass die Grünen einen Prüfantrag an die Verwaltung stellen, so wie es Grüne und CDU gemeinsam im Herzogtum Lauenburg gerade getan haben.

Das HVV-Bonus-Ticket können Auszubildende (dual und schulisch sowie freiwillige Dienste) mit Ausbildungsplatz in Hamburg, Pinneberg oder Segeberg erwerben. Es kostet den Auszubildenden nur 30 € im Monat – 360 Euro im Jahr. Damit können Azubis rund um die Uhr im gesamten HVV-Netz unterwegs sein. Voraussetzung ist, dass das Unternehmen einen Zuschuss von 20 Euro im Monat bezahlt, die Stadt Hamburg beziehungsweise die Kreise beteiligen sich mit weiteren 20 Euro pro Monat.

„Ich bin sicher, dass es eine entsprechende Grüne Initiative in Stormarn geben wird“, so Bollenbach. Stormarn dürfe nicht außen vor bleiben. Er wünscht sich gleiche Chancen für alle Jugendlichen in den Hamburger Randkreisen. „Die Einführung des Azubi-Tickets würde die Nutzung von Bussen und Bahnen für Jugendliche sehr attraktiv machen. Für Ausbildungsbetriebe ist das Ticket ein tolles Angebot, um neue Auszubildende zu gewinnen und für Stormarn wäre es ein gutes Signal für den Wirtschaftsstandort“, so Bollenbach.

Im Kreis Segeberg wird das HVV-Bonus-Ticket für Azubis zum 1. Januar 2021 eingeführt, der Kreis beteiligt sich mit 180.000 Euro. Für den Kreis Pinneberg ist ein Aufwand von 195.000 Euro prognostiziert. Der Kreis Herzogtum Lauenburg rechnet mit Kosten in Höhe von rund 80.000 Euro pro Jahr. Eine Entscheidung steht noch aus.

zurück

URL:http://gruene-stormarn.de/home/expand/777875/nc/1/dn/1/